Sie sind hier

Vollversammlung des ABeR

Sehr geehrte betroffene und interessierte Studierende,

am Donnerstag den 11.2.2016 um 17.00 (c.t.) gibt es erneut eine Vollversammlung des Autonomen Referats für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung im Sitzungsraum des AStA. Dieses Mal wird es zu der Wahl eines neuen Referenten kommen, und es stehen bereits mehrere Kandidaten zur Auswahl. Auch wer dem Aufruf von letztem Jahr nicht gefolgt ist, kann sich immernoch zur Wahl stellen. Anmeldungen vorher sind erwünscht, aber nicht zwangsweise Notwendig. Ihr solltet aber eine Vorstellung haben wie ihr eure Zeit im Referat gestalten möchtet. Zur Einhaltung des basisdemokratischen Prinzips der studentischen Selbstverwaltung wird um eine rege Beteiligung gebeten, da der/die neue Referent*in alle Studierenden mit Behinderung im AStA und StuPa vertreten wird.
Tagesordnung:
1. Begrüßung / Feststellung der Beschlußfähigkeit
2. Rechenschaftsbericht des Referenten
3. Vorstellung der Kandidat*innen
4. Wahl des/der neuen Referent*in
5. Sonstiges

Ich hoffe das ihr die Zeit und Muße findet an dieser Vollversammlung teilzunehmen, da es im Endeffekt um eure Interessen geht. Ich verstehe das viele Studierende mit Behinderung schon 100% geben müssen um ihr Studium überhaupt zu gestalten. Aber bitte denkt daran, dass ihr immer Hilfe und Unterstützung vom Referat erwarten könnt, und mit eurer Stimme sorgt ihr dafür das es eine fundierte, demokratiegestützte Legitimation der politischen Arbeit des Referats gibt. Also wenn ihr euch die Zeit nehmen könnt, nutzt eure Chance aktiv an der Zukunft der Repräsentation von Studierenden mit Behinderung an der JLU mitzuwirken.

Viele Grüße
Nicolas Deußer