Sie sind hier

Mit-Mach Workshop Gießener Inklusion am 3.12.2014

Das Autonomen Referat für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung (ABeR) veranstaltet in Kooperation mit dem Zentrum selbstbestimmt Leben Gießen e.V. einen Mit-Mach-Workshop unter dem Motto: GI – Gießener Inklusion.

Das Angebot findet am 03. Dezember 2014 von 10:00 bis 17:00 Uhr statt; Raumangabe wird nach Anmeldung mitgeteilt.

Teilnehmen können Studierende mit und ohne Behinderung sowie Interessierte. Thematisch wird das Empowerment im Vordergrund stehen. Es wird gemeinsam ein Erkenntnis-Katalog zur Methode des Empowerment gestaltet – nämlich gemeinsam Studieren (mit und ohne Handicap).

Mit dieser Methoden-Haltung werden persönliche Stärken und Kompetenzen entdeckt bzw. vermittelt. Ebenso wird die Auseinandersetzung mit der Behinderung unterstützt. Durch einen selbstbewussten Umgang mit der eigenen Behinderung erhöhen sich die Chancen für ein erfolgreiches Studium enorm. Auch der Blick in die Geschichte der Behindertenbewegung (Selbstbestimmt Leben Bewegung) wird angeboten, um dieses Interesse an Selbstbestimmung auch vertreten zu können.

Der Mitmach-Workshop findet durch den Peer-Support auf Augenhöhe statt: Betroffene unterstützen Betroffene.

Dieser Mit-Mach-Workshop ist der Beginn von diversen Aktionen im Bereich Studieren mit Behinderung, was langfristig ein Community Organizing-Netzwerk entstehen lassen soll.

Er markiert den Beginn von diversen Aktionen im Bereich Studieren mit Behinderung. Diese Auftaktveranstaltung wird gefördert durch die Landesstiftung „Miteinander in Hessen“.

Der Mit-Mach-Workshop ist kostenlos, jedoch Teilnehmer begrenzt. Weitere Projektinformationen oder Anmeldungen gerne telefonisch oder per Mail beim Autonomen Referat für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung aber@asta-giessen.de

und unter

Zentrum selbstbestimmt Leben Gießen e.V.
Ludwigsplatz 4
35390 Gießen
Diana Klein
klein@zsl-giessen.de oder Tel.: 0641-97240753